Neue BaZ–Rahmenverträge für freie FotografInnen
Zurück
Empfehlung: vorerst nicht unterzeichnen!
Einige freie FotografInnen haben in den letzten Tagen ein Schreiben von der Basler Zeitung (BaZ) erhalten.
En passant werden darin im Rahmen eines Personalblattes für Freie den FotografInnen einschneidende Vertragsänderungen abgetrotzt. Mehrfachnutzungsrechte innerhalb und ausserhalb des Verlages National Zeitung und Basler Nachrichten AG sollen unentgeltlich abgetreten werden, über die Honorarpauschale erfährt man hingegen nichts.

Wir empfehlen allen freien FotografInnen den Vertrag in dieser Form wenn immer möglich nicht zu unterzeichnen.

comedia , die mediengewerkschaft, nimmt sich der Sache an, Infos und Ansprechpartner sind unter folgendem Link zu finden:
www.comedia.ch/de/kommissionen/kommission-freie/news.html

Bettina Büsser hat im Blog von Klartext einen kleinen Beitrag zu den BaZ-Urheberrechtsverträgen gemacht:
www.klartext.ch/blog/

die vfg AG Produktion



 die Antwort der Verbände vom 6.10.2009

Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (BaZ_20090811_Vertrag_klein.pdf - document, 0.40 MB)  Der BaZ-Vertrag samt Begleitschreiben ist unter folgendem Link einsehbar  (0.40 MB)





 


vfg – vereinigung fotografischer gestalterInnen 8000 Zürich / Postcheck-Konto vfg: 80-69039-0 info@vfgonline.ch